Browse > Home / Archive by category 'Piratenpartei'

| Subcribe via RSS

Nur um mal klarzustellen…

Februar 11th, 2010 | 5 Comments | Posted in Piratenpartei

Aus gegebenem (erneuten) Anlass, und weil ich das Gefühl habe, dass auch in meinem entfernteren Bekanntenkreis kritische Stimmen stark machen…

Ja, ich bin Mitglied in der Piratenpartei.

Ja, Aaron Koenig ist Mitglied in der Piratenpartei.

Nein, ich teile die Aussagen von Aaron Koenig nicht.

Nein, die Schoten, die sich Aaron Koenig leistet, sind keine Parteimeinung, wie man immer so schön sagt, sondern seine persönliche Gesinnung.

Ja, die Piraten werden bei nächster Gelegenheit (aka Wahl) das Problem Aaron Koenig beseitigen. Basisdemokratisch.

Ach ja, und nein: Auch dies ist meine persönliche Meinung, und keine Partei-Aussage.

Update 17:28

Und damit das Ganze noch ein wenig  nachvollziehbarer wird für diejenigen, die nicht so ganz im Thema sind: Aktueller (erneuter) Aufreger von dem “Erleuchteten” ist dieses Posting:

http://aaron-koenig.blogspot.com/2010/02/zum-jahrestag-der-iranischen-diktatur.html

Und die Tatsache, dass dies als Parteimeinung aufgefasst wird. Aarons Privatmeinung ist nach meiner privaten Meinung absolut gesellschaftsuntauglich.

Problematisch wird das Ganze, wenn er sein Blog wie folgt markiert:

Die Artikel in diesem Blog geben die persönliche Meinung des Autors wieder und sind keine offiziellen Statements der Piratenpartei Deutschland.

Das ist ja noch verständlich. Aber wenn dieser Vollpfosten (meine persönliche Meinung) im gleichen Atemzug drunter schreibt:

Alle Aussagen stehen jedoch im Einklang mit Satzung und Programm der Piratenpartei.

Dann hat da jemand eindeutig eins an der Waffel. Pirat hin oder her, der Typ muss weg.

Update 18:36: Der Landesverband Hamburg hat reagiert: http://www.piratenpartei-hamburg.de/2010-02-11/dringender-antrag-an-den-bundesvorstand-betreff-blogeintrag-stefan-aaron-k%C3%B6nig

Tags: , , ,

Wahlkampfauftakt der PIRATEN am Samstag am Hauptbahnhof

August 28th, 2009 | 1 Comment | Posted in Piratenpartei

Am morgigen Samstag ist der Wahlkampfauftakt der Piraten in Hamburg. Dazu wird der Vorstand und die Listenplatzkandidaten ab etwa 11 Uhr auf dem Infostand vor dem Hauptbahnhof (Ausgang zur Spitalerstraße) zugegen sein.
Zudem stellen wir offiziell das Wahlkampfplakat vor, welches seit heute 12 Uhr in der ganzen Stadt verteilt wird.
Wie immer sind alle eingeladen, am Samstag vorbei zu kommen.
Bei ausreichend Personal wird es auch einen zweiten Infostand in der Innenstadt geben, dort wo einst der Burger King war und jetzt der Starbucks ist.
Weiterhin wird es einen Infostand in Wandsbek geben.

via Piratenpartei Hamburg, Robert Macholdt

Tags: , , ,

Wahlbarometer Piratenpartei

August 8th, 2009 | 3 Comments | Posted in Piratenpartei

wahlbarometerOhne Worte…

Tags: ,

RT @JollyOrc Killerspiele – Gegendarstellung #piratenpartei

August 4th, 2009 | 1 Comment | Posted in Freizeit, Piratenpartei

via Orkpiraten

Tags:

Phänomen Piratenpartei: Ein Spot zur Bundestagswahl 2009

Juli 14th, 2009 | 1 Comment | Posted in Piratenpartei

Achtung, Werbung ;-)

Tags: , ,

Piraten bei MeinVZ überholen alle

Juli 3rd, 2009 | Kommentare deaktiviert | Posted in Piratenpartei

vz-status-200907031220

Irgendwie ist das schon gewaltig, was eine Bewegung im Internet so machen kann. Ich bin ja selbst kein Freund vom SchaumalwietollichausseheVZ, aber zumindest von der Wählerschaft her scheinen wir da genau die richtige Zielgruppe ansprechen zu können. Nachdem mit einer überwältigenden Mehrheit die Benutzer von MeinVZ und StudiVZ sich dafür ausgesprochen haben, dass die Piratenpartei in der Liste der großen Parteien mit aufgeführt werden soll, hat sich die Anzahl der Anhänger so stark erhöht, dass wir heute sogar Die Linke überholt haben. In diesem Sinne: Kurs setzen zum Aufholen – nächste Station: Die Grünen :-)

UPDATE: Und siehe da, man glaubt es kaum, soeben (07.07.2009 16:09 Uhr) hat die Piratenpartei auch die Grünen überholt:

vz-status-200907071611

Update 2: Also wenn es nach der Wählerschaft der StudiVZ/MeinVZ Gemeinschaft ginge, dann wären die Piraten nun die stärkste politische Kraft in Deutschland:

vz-status-200907101541

Tags: , , ,

Ja, auch ich bin jetzt PIRAT

Juni 22nd, 2009 | 5 Comments | Posted in Piratenpartei

piraten-hamburg-logoDiejenigen, die mich schon seit Jahren kennen, werden jetzt vermutlich sagen “WIE BITTE?!” – Tja, klingt zwar komisch, ist aber so. Ich bin soeben der PIRATENPARTEI beigetreten. Seit einigen Wochen – genauer gesagt, so ziemlich seit Beginn der Diskussionen um das Internetzensurgesetz zur Aushebelung des Artikel 5 Grundgesetz – denke ich über diesen Schritt nach. Unter anderem die Entscheidung meines Freundes und Arbeitskollegen vom Reizzentrum hat mir bei diesem Schritt geholfen und so bin ich nun auch ein PIRAT.

Viele Jahre lang habe ich Politik mehr oder weniger als ein System angesehen, mit dem ich mich nicht identifizieren konnte. Ich sagte immer, dass Politik etwas für Menschen ist, die etwas davon verstehen. Die diversen – fragwürdigen – Entscheidungen unserer Regierung in den letzten Jahren haben mir regelmäßig eindrucksvoll aufgezeigt, dass die, die uns regieren, selbst keine Ahnung von dem haben, was sie entscheiden. Eigentlich ist die Bezeichnung eines regierenden Politikers, dass er ein Vertreter des Volkes sein sollte. Leider trifft auf die meisten Herren nur der Passus nach mir die Sintflut, hauptsache meine Pensionen und gut bezahlte Posten in irgendeinem Aufsichtsrat sind sichergestellt mit Sicherheit zu. Ein sehr gutes Beispiel für die Unfähigkeit unserer Regierung, die Bürger zu vertreten, ist die unnachahmliche Ignoranz, mit der sie auf die Petition reagiert hat. Über 130000 Bürger haben ihr Votum gegen die beschlossene Quasi-Zensur abgegeben. Diese Stimmen wurden, wie auch die Bedenken der diversen Experten, vollkommen ignoriert und diverse Stimmen haben diese Menschen sogar pauschal unter Pädophilie-Verdacht gestellt – Wer gegen die Sperren ist, muss ein Kinderporno-Konsument sein. Auch ich bin gegen dieses Filtersystem. Es wird an der Misshandlung von Kindern nichts ändern, sondern nur die Folgen ausblenden. Anstatt gegen die Kriminalität vorzugehen, wird sie nur vor unseren Augen verschleiert. Denn was wir nicht sehen, passiert nicht. Oder? Das Einzige, was hier erreicht wurde, ist die heimliche Einfuhr eines zentralen Zensursystems, abseits der Gewaltenteilung und ohne Möglichkeit der rechtsstaatlichen Möglichkeiten für den Einzelnen. Dies erinnert mich irgendwie sehr stark an die fiktive Welt bei V for Vendetta – eine sehr schöne Lektüre (oder Film, was immer bevorzugt wird) für diejenigen, die immer noch glauben, dass das Zensurgesetz wirklich auf Kinderpornographie beschränkt bleiben wird.

Wie auch immer – nach langen Jahren ist wohl sogar für mich der Zeitpunkt gekommen, an dem ich für mich entscheiden muss, wie lange ich das noch mit ansehen will. Und meine Entscheidung ist gefallen. Ich bin PIRAT.  Und das ist auch gut so.

Zum guten Schluss noch ein paar Links, die vielleicht dem ein oder anderen als Entscheidungshilfe dienen könnten:

http://www.piratenpartei.de/

http://www.piratenpartei-hamburg.de/

http://www.wiwo.de/technik/acht-gruende-fuer-die-piratenpartei-399927/

http://blog.fukami.io/archives/2009/06/22/warum-ich-in-die-piratenpartei-eingetreten-bin/

Tags: ,